Projekt 'Motion Artist - Bilder werden lebendig'

Wie man Zeichnungen benutzt, damit sie zu Trickfilmen werden können? Zuerst zeichnet man, dann scannt man das Gemalte und fügt Symbole aus dem Internet hinzu, sodass es am Ende ein ein- bis zweiminütiger Kurzfilm wird. All dies geschah im Projekt 'Motion Artist' unter der Leitung von Herrn Limmroth. Hier lernten die Schülerinnen und Schüler, die dieses Projekt gewählt haben, wie man zeichnet und die eigene Zeichnung mit dem Computer mit anderen Figuren und Bildern aus dem Internet in Szene setzt. Daraus wird dann am Ende der besagte Kurzfilm. Der Kurzfilm setzt sich so aus Altem (Zeichnung) und Neuem (Animation) zusammen. Diese Arbeit geschah in Zweiergruppen. Zwar wollten am Anfang nicht alle in dieses Projekt, doch am Ende machte es allen Spaß. Die fertigen Filme wurden am Präsentationstag in der Ehrenhalle auf einem Fernseher gezeigt. Hut ab!

PW_18_Motion_Artist
PW_18_Motion_Artist
PW_18_Motion_Artist
PW_18_Motion_Artist
PW_18_Motion_Artist
PW_18_Motion_Artist
PW_18_Motion_Artist
PW_18_Motion_Artist