Lernen mit und über digitale Medien

Arbeit am Computer in der Bibliothek
computer

Am Johanneum haben unsere Schülerinnen und Schüler vielfältige Möglichkeiten mit digitalen Medien zu arbeiten. Dabei erwerben und erweitern sie nicht nur ihre technischen Kompetenzen sondern lernen, wie sie digitale Hilfsmittel sinnvoll einsetzen können, welche Möglichkeiten sie in verschiedenen Kontexten bieten und auch welche Gefahren und Risiken von ihnen ausgehen.

Digitale Bildung an unserer Schule heißt also: Lernen mit und Lernen über digitale Medien.

Lernen mit digitalen Medien

Für das Lernen mit digitalen Medien verfügt unsere Schule über mehr als 300 Computer bzw. Notebooks un Tablets. Sie befinden sich in den Fachräumen, Computerräumen und Notebook-Wagen sowie in der Bibliothek, wo sie für den Unterricht, für Freistunden und in der Mittagspause zur Verfügung stehen. Dabei stehen in allen Schulgebäuden sowohl kabelgebundenes Netzwerk als auch WLAN in jedem Raum zur Verfügung. Hierdurch ist die flexible Nutzung vernetzter, digitaler Endgeräte jederzeit und überall möglich.

Um ihre schulischen Daten sicher und jederzeit von überall zugänglich aufbewahren zu können, steht jeder Schülerin und jedem Schüler ein persönlicher Zugang zu unserer schulischen Cloudlösung zur Verfügung. Für das computergestützte Lernen setzen wir die Lernplattform Moodle ein. Sie bietet z.B. die Möglichkeit Unterrichtseinheiten zu strukturieren, Materialien passgenau bereitzustellen, Tests durchzuführen oder Feedback zu geben.

Lernen über digitale Medien

Im 5. Schuljahr erwerben die Schülerinnen und Schüler am Johanneum grundlegende EDV Kenntnisse. Den Anfang macht dabei eine in den NuT-Unterricht integrierte Unterrichtseinheit, in welcher der Umgang mit Microsoft Word und Powerpoint erlernt und angewendet wird. In den folgenden Schuljahren geht es weiter mit Unterrichtseinheiten aus dem Hamburger Medienpass; kritischer, sicherer Umgang mit dem Internet sowie mit dem Smartphone stehen im Vordergrund.

Schülerinnen und Schüler aus der Unter- und Mittelstufe treffen sich nachmittags in ihren von Lehrern angeleiteten sowie von Oberstufenschülern betreuten Arbeitsgemeinschaften und tauchen ein in die Welt der Computer, der digitalen Medien und des Programmierens. Ab der 11. Klasse können sie bei uns einen Kurs in Informatik belegen.

In der neuen Bibliothek wird neben dem alt bewährten Medium Buch auch der Computer als neue Kulturtechnik eingesetzt. Ein verantwortungsbewusster Umgang mit dem World Wide Web muss erlernt werden und erfordert die Ausbildung einer fundierten Medienkompetenz.