Home
News
  Termine
  Zukunft gründet auf Bewährtes
  Alte Sprachen
  Geschichte der Schule
  Stufen und Fächer
  Bibliotheca Johannei
  Ehemalige
  Prominente Ehemalige
  Fundraising
  Buchkultur & Leseförderung
  Musik
  Forum Johanneum
  Klimaschule
  Begabungsförderung
  Berufsorientierung
  AGs
  Stiftungen
  Hödhütte
  Studienreisen
  Schüleraustausch
  Förderverein Studienreisen
  Kollegium
  Schulsprecher
  Philoi
  Elternrat
  Schulverein
  Cafeteria
  Oberstufe
  Wissenswertes
  Presse-Echo
  Johanneum direkt
  Disclaimer

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG DURCH DIE HISTORISCHE BIBLIOTHEK

Von Herodot bis Humboldt, von Matthäus Merian bis zu Brehms Tierleben - wer die Hauptbibliothek und ihren historischen Bestand kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen zu einer öffentlichen Führung am Mittwoch, dem 24.09.2014, von 18.00-19.30 Uhr.
...mehr

ROM SEI DANK! - WARUM WIR ALLE CAESARS ERBEN SIND

Die Römer kommen! - oder vielmehr einer, der sich mit ihnen sehr gut auskennt: Prof. Dr. Karl-Wilhelm Weeber von der Universität Wuppertal wird Donnerstag, 25. September, um 19.30 Uhr im Wilhelm-Gymnasium zu Gast sein und über Caesars Erben referieren. Die Arbeitsgemeinschaft der Elternräte und Freunde der Humanistischen Gymnasien Hamburgs lädt alle herzlich zu dieser Veranstaltung ein! ...mehr

FÖRDERKURSE IM NEUEN SCHULJAHR

Der erste Block der Förderkurse hat bereits vergangenen Sonnabend begonnen und geht die nächsten zwei Wochenenden weiter. Hier erfahrt ihr und erfahren Sie, wann was stattfindet! Für alle Fragen steht wie gewohnt Frau Lievenbrück zur Verfügung ...mehr

111 NEUE JOHANNITERINNEN UND JOHANNITER - SEXTANEREINSCHULUNG 2014

"Wir sind die Johanniter, die Jo-Jo-Jo- hanniter!", ertönte es Montag wieder einmal aus unserer Aula. Genauer hätte es heißen müssen: "... die neuen Johanniter!" Denn 111 Schülerinnen und Schüler haben am Ende ihrer Einschulungsfeiern am 25. August das erste Mal mitgesungen, bevor sie dann aufgeregt und gespannt mit der neuen Klassenlehrerin in den neuen Klassenraum verschwunden sind. Und da gibt es so einiges zu erwarten: Mit ganz viel Glück - wie Frau Hose, unsere Schulleiterin, zu Anfang erklärte - Zauberkünste wie bei Harry Potter. Auf jeden Fall jedoch "Sprache und Weisheit", wie unsere griechische Inschrift über der Aulabühne verheißt, und natürlich viel Spaß - nicht nur, aber vor allem auch beim Lernen!
Herzlich willkommen und eine schöne Schulzeit unseren Sextanern!

SONNIGE LAUNE - SOMMERFEST DER SEXTANER UND SEXTANERINNEN

An einem der letzten echten Sommertage vergangenen Freitag war unser diesjähriges Sommerfest der Sextanerinnen und Sextaner perfekt terminiert. Perfekt war auch die Stimmung beim Plausch von Schülern, Eltern und Lehrern, beim leckeren Buffet und natürlich vor allem bei den vielen Spiel- und Spaßangeboten. Frau Springer, unsere Abteilungsleiterin der Unterstufe, und unsere Philoi wurden für ihre Festorganisation schließlich nicht nur mit Sonne, sondern auch mit sonniger Laune aller Feiernden belohnt. ...mehr

EIN 100 JAHRE ALTES DENKMAL - TAG DES OFFENEN DENKMALS

Das Johanneum ist schön, das sehen wir jeden Tag, aber es ist sogar besonders schön und zudem schön alt: Es ist ein Denkmal, das dieses Jahr 100. Geburtstag feiert! Beim Tag des offenen Denkmals am Sonnabend, 13. September,gab es wieder die Möglichkeit für alle Neugierigen, dieses Werk des berühmten Hamburger Architekten Fritz Schumacher einmal genau zu betrachten. Acht unserer Schülerinnen und Schüler starteten im Innenhof zweimal mit insgesamt 75 Besuchern zu 90minütigen Führungen durch Alt- und Neubau und über das Gelände und boten dabei so einige Geschichten, die aus Schülerperspektive einzigartig sind ... ...mehr

TEMPUS FUGIT - TERMINE FÜR DAS NEUE SCHULJAHR SIND ONLINE

Anfang August gerät auch das neue Schuljahr wieder in den Blick. Die bereits feststehenden Termine sind ab sofort auf der Homepage zu finden. Allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien wünschen wir bis zum ersten Schultag am 21. August weiterhin eine erholsame Zeit.

STARKE STAFFEL - 116. PLATZ FÜR UNSERE LÄUFER BEIM HAMBURG--MARATHON

1500 Staffeln sind Sonntag, 4. Mai, zum Hamburg-Marathon angetreten. Und auch das Johanneum startete mit unserem Lehrer Herrn Frese auf die 42-Kilometer-Strecke. Nach 16 km übernahm Herr Bischoff das Staffelholz, um es nach 11 km Herrn Eisenzimmer für weitere 5 km zu übergeben. Nach den letzten 9 km brachte unser Endläufer Herr Akyildiz das Holz in Ziel. Mit einer beachtlichen Gesamtzeit von 03:23:21 erreichte unsere Mannschaft den Erfolg des 116. Platzes. Herzlichen Glückwunsch! ...mehr

5 B RENNT! - JOHANNITER BEIM HSH-NORDBANK-RUN DURCH DIE HAFENCITY

Beim Ansagen der "5b des Johanneums et familia" hatte der Moderator dann doch ein wenig Mühe. "Hab ich das jetzt richtig ausgesprochen?", vergewisserte er sich. ... hatte er. Dann schickte er die 25-Teilnehmer-starke Gruppe plus Familienhund auf den Kurs und bemerkte anerkennend in Richtung Zuschauer: "Meine Damen und Herren - die lernen Latein." Die alte Sprache spielte aber tatsächlich einmal keine Rolle an diesem frühen Nachmittag, dafür waren Sportlichkeit bzw. einfach nur der Wille, die vier Kilometer lange Strecke durch die Hafencity zu bewältigen, umso mehr gefragt ...mehr

STELLUNGNAHME DES JOHANNEUMS ZU G8/G9

Lehrer, Schüler und Eltern des Johanneums haben in den vergangenen Wochen ausführlich die Frage diskutiert, ob G9 an den Hamburger Gymnasien wieder eingeführt werden sollte. Die Schulkonferenz hat am 7. Mai 2014 die Ergebnisse dieser Diskussion in einer Stellungnahme zusammengefasst, die Sie auf der nächsten Seite lesen können. ...mehr

GROßE SPORTLER - JOHANNITER IM MEDAILLENSEGEN

Golden ist der Medaillensegen, den Hans Espig (10a) und Paul Pannwitt (9b) gerade wegen ihrer großen Erfolge im Sport genießen können. Während Hans mit seinem Team bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U23 im Rudern glänzte, erreichte Paul beim größten Schülertriathlon Deutschlands, beim Hamburg-Citycids-Triathlon, den goldenen 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch! ...mehr

FUßBALL, UNIHOCKEY, DOSENWERFEN UND EIERLAUF - EINFACH SPORTFEST!

Montag, 7. Juli, ist es wieder so weit: Die Johanniter feiern Sportfest. Und alle werden aktiv! Denn hier ist trotz WM-Fieber nicht nur Fußball angesagt: Zwar treten die Klassen als die WM-Länder aufs Fußballfeld. Aber auch Sackhüfen, Dosenwerfen und Eierlauf wollen geübt und gekonnt sein und werden Meister hervorbringen. Auf jeden Fall sollten alle zwischen 10.00 und 13.30 Uhr am Spendenlauf teilnehmen und so viele Runden um die Schule laufen wie möglich. Denn jede Runde wird dem Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. zugute kommen. Freuen wir uns auf eine erfolgreiches, fröhliches und sommerliches Fest ...mehr

WENN DER FRÜHLING VORBEI ... - SOMMERKONZERTE 2014

"..., kommt der Sommer heran!", heißt es in einem alten Volkslied. Am 21. und 22. Mai wollten wir ihn mit unseren Sommerkonzerten herbeimusizieren - und das hat wunderbar geklappt! Bei herrlichsten Sommertemperaturen waren die Balkontüren der Aula Mittwoch- und Donnerstagabend weit geöffnet, aus denen die schönen sommerlichen Klänge unserer Chöre und Orchester weit nach draußen drangen ...mehr

BERLIN, BERLIN, WIR FAHREN NACH BERLIN! - HAMBURGER HOCKEYMEISTER

Tatsächlich, kein Traum, Realität! Die Hockey-Jungs des Johanneums haben es geschafft: Sie sind Hamburger Meister der Jahrgänge 1999-2002 und dürfen zum großen "Jugend trainiert für Olympia"-Finale nach Berlin fahren, um dort um die deutsche Schulhockeymeisterschaft zu spielen.
Markus Löhde, Fabio Greco, Eduard Goepel, Hagen Waller, Eddi Wasmuth, Robert Campe, Philip von Seidlitz, Lennard Riede und im Tor Elias Hofmann haben sich durchgesetzt ...mehr

GROßER GRIECHISCH-ERFOLG - BUNDESWETTBEWERB FÜR FREMDSPRACHEN

Beim Fremdsprachenwettbewerb anzutreten bedeutet schon Mut und Engagement. Es mit Altgriechisch zu tun verdient hohe Anerkennung. Damit dann aber auch noch einen 1. und 2. Preis zu gewinnen ist einfach großartig! Herzlichen Glückwunsch an David Aue und Paul Pannwitt (9b)!
Als erster Sieger und damit als einer der besten Teilnehmer ganz Deutschlands ist David Aue nun zum großen Sprachenturnier im September in Baden-Württemberg eingeladen. Wir wünschen viel Vergnügen und Erfolg!

MIT MARIE MUSS MAN IMMER RECHNEN! - BUNDESWETTBEWERB MATHEMATIK

Marie Sprengell hat einmal wieder von ihrer außerordentlichen mathematischen Begabung überzeugt: In der 1. Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik 2014 erreichte sie einen 1. Preis. Herzlichen Glückwunsch!

OSTERHASEN FÜR UNSERE KAMMERMUSIKER

Mittwoch vor Ostern war es wieder so weit: Beim Kammerkonzert präsentierten einige unserer Johanniterinnen und Johanniter ihr musikalisches Können und Schaffen auf dem Kammerkonzert in der Ehrenhalle. Ein mutiger Auftritt für alle Solisten und kleinen Ensembles, ein Hörgenuss für das Publikum! Schokoladengenuss rundete den Abend ab: Ein Osterhase hoppelte als kleine Belohnung für die großen Musizierenden herbei ...mehr

EINFACH ESTHER - RICHARD HAUFE-AHMELS IM FORUM JOHANNEUM

Richard Haufe-Ahmels, ehemaliger Johanniter (2011) und heute Student der Theater- und Filmwissenschaften in Berlin, zeigte Donnerstag, 24. April 2014, im Forum Johanneum seinen preisgekrönten Dokumentarfilm über die Holocaust-Überlebende Esther Bauer und beantwortete anschließend Fragen des Publikums zu seinem besonderen Filmprojekt und der beeindruckenden Protagonistin. Er war gerade von deren 90. Geburtstag zurückgekehrt, zu dem Esther Bauer in ihre neue alte Heimat New York eingeladen hatte ...mehr

WIE GOETHE, MANN UND BRECHT - SCHÜLERLESUNG ZUM WELTTAG DES BUCHES

Am Mittwoch, 23. April, war wieder Welttag des Buches und am Johanneum deshalb nun schon zum dritten Mal eine besondere Lesung in der Aula, nämlich von unseren Autoren der Zukunft! Unsere Schülerinnen und Schüler lasen ihre eigens verfassten Texte aus dem Unterricht oder auch aus dem privaten Schaffen für ihre Mitschüler. Die Kreation und der große Mut wurden belohnt - mit großem anerkennenden Applaus und natürlich mit einem Buch! Vielen Dank an die Buchhandlung Felix Jud, die unseren Künstlerinnen und Künstlern in diesem Jahr wieder tolle Bücher spendierte ...mehr

UNSER SCHULKANTOR C.P.E. BACH - DR. DOROTHEA SCHRÖDER IM FORUM JOHANNEUM

Am Donnerstag, 15. Mai, war die historische Musikwissenschaftlerin Dr. Dorothea Schröder unser Gast im Forum Johanneum. Anlässlich des 300. Geburtstages C.P.E. Bachs, den die Stadt Hamburg und das Johanneum mit Festkonzerten im März feierten, referierte sie über den Hamburger Komponisten und unseren Schulkantor. Vielen Dank! ...mehr

ROMULUS DER GROßE - AUFFÜHRUNG DER THEATER-AG DER OBERSTUFE

„Ich möchte die Weltgeschichte nicht stören!“
Stattdessen widmet sich Kaiser Romulus mit Hingabe der Hühnerzucht und verspeist allmorgendlich die Eier seiner Hennen, denen er die Namen römischer Kaiser und Helden zugeteilt hat. Wie die Pläne des letzten römischen Kaisers durchkreuzt werden, erzählt Dürrenmatt in seiner ungeschichtlichen historischen Komödie "Romulus der Große", die unsere Theater-AG der Oberstufe am 2. und 4. April auf unserer Aulabühne aufführte. Ein vergnüglicher Theaterabend mit tollem Schauspiel!
...mehr

TEMPORA MUTANTUR - SILBERNES ABITUR

Vergangenen Freitag trafen sich unsere Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 1989 wieder in ihrer alten Schule, um ebendies beim Rundgang durch das Johanneum festzustellen: tempora mutantur. Aber viel interessanter und immer wieder für ein Schmunzeln sorgend war die Erkenntnis: Die ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschüler haben sich in den 25 Jahren nur wenig verändert. Und auch Lehrer bleiben Lehrer ...mehr

NORDEN IST, WO OBEN IST - REGIONALENTSCHEID DES VORLESEWETTBEWERBS AM JOHANNEUM

Das Lesen eines unbekannten Textes machte den Vorlesewettbewerb für die neun Schulsiegerinnen und -sieger, die Mittwoch, 19. März, zum Regionalentscheid Hamburg Nord im Johanneum antraten, noch einmal besonders aufregend. Nach ihrem viel geübten selbstgewählten Text lasen die Nordler nun auch völlig unvorbereitet aus "Norden ist, wo oben ist" vor - und bewiesen ebendies: Der Norden ist ganz oben, was das Lesen angeht! ...mehr

BACHS GEBURTSTAG - KONZERT VON JOHANNITERN UND THOMANERN

Carl Philipp Emanuel Bach, der Sohn Johann Sebastian Bachs, war Komponist und Klaviervirtuose und damit zu Lebzeiten berühmter als sein Vater. Von 1766 bis 1788 lebte und arbeitete er in Hamburg, und zwar als Cantor Johannei. Der 300. Geburtstag des "Hamburger Bach" in diesem Jahr ist der Stadt Anlass für ein großes Jubiläumsprogramm und war uns am Freitag, 21. März, Anlass zu einem Festkonzert: Unser A-Chor und unser A-Orchester musizierten gemeinsam mit dem Schulchor der Thomasschule aus Leipzig, der unser Gast war. Denn hier ging Carl Philipp Emanuel Bach in die Schule - auch in die seines Vaters. Johann Sebastian Bach wirkte von 1723 bis zu seinem Tod als Thomascantor und lehrte die Thomaner überdies Latein, Katechismus und natürlich Musik!
Mit Musik feierten wir deshalb gemeinsam "Bachs Geburtstag", nämlich den 300. des Sohnes am Geburtstag des Vaters ...mehr

DAT JOHANNEUM SNACKT PLATT – PROJEKTTAGE WÄHREND DER LEG

Endlich einmal richtig Zeit für anderes Lernen – andere Themen und andere Methoden, manchmal sogar andere Sprachen. Diese Zeit boten die zwei LEG-Tage letzten Mittwoch und Donnerstag unseren 6.- 10. Klassen. Platt snacken durften unsere 8. Klassen und sie wurden dabei von einem plattdeutschen Original unterstützt: Uwe Hansen, Vorsitzender des Plattdeutsch in Hamburg e.V., war dankenswerterweise unser Gast. Aber Plattdeutsch war nur eines der vielen Projekte, die dieses Jahr zwei Tage andere Schule machten ...mehr

COMPUTERISIERTER HUMANISMUS - GIBT ES EINE ETHIK DER DIGITALEN KULTUR?

Mit einem eindeutigen Ja und einem faszinierenden Nachweis mit der humanistischen Geschichte und der Geschichte des Humanismus beantwortete Prof. Dr. Wolfgang Hagen, Professor für Rhetorik an der Leuphana Universität Lüneburg, am 27. März im Forum Johanneum diese hochaktuelle Frage. ...mehr

MENS SANA IN CORPORE SANO - GESUNDHEITSTAG DER 8. KLASSEN

"Süchte haben auch etwas mit Suchen zu tun", erklärte Allgemeinmediziner und Aikido-Trainer Dr. Dirk Müller, der am 28. Januar bei unserem Gesundheitstag der 8. Klassen zu Gast war. Unter dem Motto mens sana in corpore sano sollten unserer Schülerinnen und Schüler erfahren, dass man Süchten und Verführungen besser widerstehen kann, wenn man seinen Körper kennt und weiß, was ihm gut tut - und was nicht! Diese Erfahrung konnten sie auf verschiedenen Wegen machen. ...mehr

KLEINER BESUCH MIT GROßER WIRKUNG - LESUNG VON FINN-OLE HEINRICH

"Von Opfern und Tätern" - wie er selbst voranschickte - wollte Finn-Ole Heinrich unseren 10. bis 12. Klassen vorlesen. Das tat er vergangenen Montag. Und seine kurzen Erzählungen aus den Werken "Cliffhanger" und "Gestern war auch ein Tag" hatten es in sich! ...mehr

SZENISCHE LESUNG MIT ZWEI QUEREINSTEIGERN: KATHARINA UND ARVID

Die Aula verwandelte sich am 29. Januar in ein literarisches Café, in dem sich - welch schöne Begegnung! - auch Mascha Kaléko, Gertrud Kolmar und Else Lasker-Schüler (wieder) trafen. Ein erstes und ein letztes Mal präsentierten unsere Abiturienten ihre Szenische Lesung Ein Treffen in Hamburg, in der Dichtung und anderswo, mit der sie im vergangenen November ihr Premierenpublikum im Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe begeistert hatten. Doch auch die Aufführung in der Schule war eine Premiere: Arvid Knoblauch und Katharina Fuhrmann übernahmen zwei Hauptrollen - und das bravourös! ...mehr

WIE STERBEN SPRACHEN? - F&L-PRÄSENTATIONSTAG DER 7A,C UND E

Sie haben geforscht, gelernt und am 9. Januar haben sie nun nach langer Arbeit präsentiert: Unsere Klassen 7a, 7c und 7e stellten ihre Forschungsergebnisse aus Forschen & Lernen vor und belehrten, erstaunten und amüsierten als Biologen, Psychologen, Philosophen, Sprach-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftler mit ihren Antworten alle Neugierigen ... ...mehr

ES LIEF GUT! - PHILOI ÜBERGEBEN HOSPIZSPENDE

Für kranke Menschen im Hospiz Sinus sind unsere Schülerinnen und Schüler beim Spendenlauf des Sportfestes im Sommer Runde um Runde um die Schule gelaufen - und es lief gut! Stolz übergaben unsere Philoi, die den Spendenlauf organisiert hatten, nun am Dienstag, dem 29. Januar 2014, einen Scheck über 1800 € an das Hospiz. Frau Holmer-Cichosz, Vorstandsvorsitzende des Hospizes, nahm die Spende dankbar entgegen und lud unsere Vertrauensschüler ein, sich von dem, was u.a. unsere Spende möglich macht, selbst ein Bild zu machen - bei einem Besuch des Hospizes. ...mehr

INFERNALISCHES VERGNÜGEN - JOHANNITERINNEN LESEN BEIM DANTE-MARATHON

34 Stimmen aus Kunst, Kultur und Politik lasen Sonntag, 2. Februar, in einem sechsstündigen Lesemarathon das Inferno aus Dante Alighieris Commedia Divina. Unter diesen waren auch vier Johanniterinnen: Katharina Drosos, Sophie Preuß (Schülerinnen SIV), Anna Schünemann (Lehrerin) und Christine von Müller (ehemalige Lehrerin) hatten das große Vergnügen, bei der Veranstaltung des Istituto Italiano in der Kunsthalle jeweils einen Gesang vorzutragen. Immer wieder gern lesen sie im Marathon - bis zu Dantes Paradies! ...mehr

WER HAT DEN JURISTEN ERFUNDEN? -
PROF. ZIMMERMANN IM FORUM JOHANNEUM

Natürlich die Römer! Sie entwickelten eine erste juristische Fachwissenschaft und ein gelehrtes Recht, das ius commune und damit Grundlage europäischer Rechtsordungen wurde und noch heute ist. Auf faszinierende und unterhaltsame Weise veranschaulichte Prof. Reinhard Zimmermann, Direktor des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg, dies vergangenen Donnerstag seinem großem Forum-Johanneum-Publikum anhand des Vertragsrechts: pacta sunt servanda! ...mehr

SIE HABEN ÜBERZEUGT - JUGEND DEBATTIERT 2014

Paula Lenze (9a), Leonard Steiling (9a), Emma Glasmeyer (10b) und Daniel Ortega (S IV) haben heute den Jugend-debattiert-Schulentscheid für sich entschieden. Sie haben die Jury in den Finalrunden überzeugen können, und zwar nicht nur von ihrer Position in der Debatte, sondern von ihrer gesamten Performance auf der Aula-Bühne als Debattant vor großem Publikum. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg im Regionalentscheid! ...mehr

SO SEHEN SIEGER AUS! - LESEQUIZ 2014

Die 8a hat es geschafft: Beim Lesequiz vergangenen Freitag staubten die Schülerinnen und Schüler den Hauptgewinn ab, einen Kinogutschein für die ganze Klasse. Ob nun die klassische, fantastische, abenteuerliche oder witzige Lektüre gefragt war, sie hatten das größte Lesewissen. Herzlichen Glückwunsch! ...mehr

GANZTÄGIGE BETREUUNG AB DEM SCHULJAHR 2013/14

Ab dem Schuljahr 2013/14 haben alle Schülerinnen und Schüler bis zum Ende des Schuljahres, in dem sie das 14. Lebensjahr vollenden, einen Rechtsanspruch auf Betreuung von 6 bis 18 Uhr. Dieses Betreuungsangebot findet in den Schulen statt.
...mehr

GANZTÄGIGE BETREUUNG SEIT DEM 1. AUGUST 2013

Die Kinder, die an einem oder mehreren Wochentagen zur Betreuung in der Kernzeit bis 16 Uhr angemeldet sind, werden nach Unterrichtsschluss von Frau Schröder in den neu eingerichteten Ganztagsräumen unter den Arkaden erwartet. Das Betreuungstelefon ist ab sofort erreichbar, ebenso die Mailadresse (s. rechter Kasten). ...mehr

Gelehrtenschule des Johanneums

Humanistisches Gymnasium in Hamburg-Winterhude,
gegründet 1529

Maria-Louisen-Straße 114
D-22301 Hamburg

Telefon: 040/428827-0
Fax: 040 / 428827-10
E-Mail: Schulbüro

AB für Krankmeldungen: 428827-15
Telefon für die Betreuung bis 16 Uhr: 0175/3430161
E-Mail: Betreuung

Bibliotheca Johannei

Online-Katalog