Weiterlesen ...

In der Senior Band sind alle Schülerinnen und Schüler willkommen, die ihr Instrument schon recht sicher beherrschen und Spaß an jazzigen und rockigen Arrangements haben. Wir sind natürlich bei den Weihnachts- und Sommerkonzerten dabei, sowie bei vielen kleinen und großen Schulevents.

Weiterlesen ...

Wer gerade angefangen hat, ein Instrument zu lernen, kann im C-Orchester mitspielen. Wer schon ein bisschen mehr kann, geht in das B-Orchester. Alle, die schon wirklich gut ein Instrument spielen können, können im A-Orchester mitspielen. Für alle, die kein klassisches Orchesterinstrument spielen, gibt es die Senior Band.

Weiterlesen ...

Alle Chöre und Orchester treten in den drei Weihnachtskonzerten sowie den zwei Sommerkonzerten auf. Feierliche Anlässe umrahmen sie musikalisch. Die Konzerte werden durch Probenwochenenden vorbereitet. Bei dem halbjährlichen Kammerkonzert können Stücke aus dem privaten Instrumentalunterricht vorgetragen werden.

Weiterlesen ...

Ob Sextaner oder Mittelstufenschüler oder Schüler der Studienstufe: Gemeinsamer Gesang wird für alle Altersstufen angeboten. Im A-, B- und C-Chor findet sich für jeden das Richtige.

Weiterlesen ...

Das Schmuckstück unserer Aula, die Beckerath-Orgel, ist von der Firma Erbslöh gründlich untersucht und aufgearbeitet worden. Die Mittel für diese aufwendigen Arbeiten sind durch die Spenden von Ehemaligen zum 475jährigen Jubiläum zusammengekommen. Beim nächsten Konzert wird die Orgel in neuem altem Klang ertönen.

Weiterlesen ...

Am Johanneum gibt es Chöre – einen Chor für die 5. Klassen, je einen Jungen- und einen Mädchenchor für die Klassen 6 bis 8 und den Chor für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 12. An den Sommer- und Weihnachtskonzerten sind alle Chöre regelmäßig beteiligt.

Zur Bildergalerie...

Am Dienstag vor den Weihnachtsferien traten der C-Chor der Klassen 5 a und b, der B-Chor der Mädchen, der A-Chor, das C- und B-Orchester, die Junior Band sowie die Senior Band in der festlich geschmückten Aula auf und gaben damit den Auftakt zu den traditionellen Weihnachtskonzerten. Es wurde ein Abend mit vorweihnachtlicher Stimmung, wie auch die folgende Bildergalerie erahnen lässt:

Weitere Informationen zum Kartenverkauf ...Am Dienstag, den 5. Dezember startet der Vorverkauf für die diesjährigen Weihnachtskonzerte vom 12. bis 14. Dezember. Wer wann wo Karten bekommen kann, erfährt man hier:

Dienstag, 5. Dezember, Große Pause und 5. Stunde:

Nur für Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen, die Mitglied in einem Ensemble sind (C-Chor, C Orchester) und einen Gutschein vorzeigen können

Mittwoch, 6. Dezember, Große Pause:
Für alle anderen Ensemble-Mitglieder, die einen Gutschein vorzeigen können

Donnerstag, 7. Dezember, Große Pause und 5. und 6. Stunde:
Freier Verkauf

Der Kartenverkauf findet in der Eingangshalle statt.
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €
Restkarten werden an der Abendkasse verkauft.

Workshop mit 'Katzenfuge'
Weiterlesen und zum Video ...

Erneut durften wir am 27. November das Ensemble 8 bei uns im Johanneum begrüßen. Die Musiker, die u.a. bei den Hamburger Philharmonikern, dem Freiburger Symphonieorchester und dem Philharmonischen Orchester Kiel tätig sind, haben diesmal die Schülerinnen und Schülern mit Werken von Telemann und Scarlatti vertraut gemacht. Hierbei brachten die Musiker einzelne Sätze aus Telemanns "Don Quichotte" zu Gehör und gaben spannende Hinweise, wie es Telemann gelungen ist, die Geschichten aus der berühmten Romanvorlage in Musik umzusetzen. So war gleich zu Beginn des Workshops eine farbenreiche und packende Musik zu hören.

Ein Musiktheaterstück, das sich mit einem „gewichtigen“ Instrument beschäftigt
Weiterlesen und zur Bildergalerie ...

Bei dem „Außensaiter“, nach Patrick Süßkinds „Der Kontrabass“, handelt es sich um ein Musiktheaterstück, welches in dieser Form erstmalig bei uns am Johanneum zu sehen war. Der Originaltext wurde durch Frau Lievenbrück von 100 auf 45 Minuten gekürzt sowie bearbeitet und von Wolfgang Hartmann und Sabine Worthmann für uns Siebtklässler auf die Bühne gebracht.

Es geht um einen Kontrabassisten (Wolfgang Hartmann), der sein Instrument über die Jahre zu lieben und zu hassen gelernt hat. Alles findet in nur einem Raum statt, in welchem er uns in Monologen über seine Erfahrungen, Enttäuschungen und Träume aus der Musikwelt berichtet.