Weiterlesen ...Auf den Studienreisen in der 12. Klasse wird Antike zum „Lokaltermin“. In Italien, Griechenland, Kroatien, Südfrankreich oder der Türkei reisen wir auf den Spuren der alten Griechen und Römer. Bei der Vorbereitung der Reise werden Geschichte und Gegenwart der zu besuchenden Stätten erarbeitet, so dass alle vor Ort „Experten“ sein können und eines Fremdenführers nicht mehr bedürfen: Die Schüler führen sich gegenseitig und erläutern einander die großartigen Kunstwerke. Sie machen sich die fremde Kultur auf diese Weise ganz zu eigen.

Weiterlesen ...

Seit langem führen die Abitursjahrgänge des Johanneums jedes Jahr Reisen nach Griechenland, nach Rom, in die Türkei oder an andere Stätten der Antike durch. Diese Studienreisen führen die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs ein letztes Mal auf ganz besondere Weise zu einer Gemeinschaft zusammen; sie bieten kulturelle und emotionale Höhepunkte und sie führen theoretisches Wissen und praktische Anschauung zusammen.

Studienreise zum Golf von Neapel
Zur Bildergalerie ...

Neben vielen antiken und anderen kulturellen Höhepunkten genießt die Reisegruppe aus dem 3. Semester von ihrer Unterkunft aus den direkten Blick auf den Golf von Neapel und erfreut sich nach anstrengenden Studien an einem erfrischenden Bad am besten Strand der Region - natürlich bei milden Temperaturen und täglichem Sonnenschein!
Heute beginnt eines der Highlights der Reise: die Erkundung Capris.

Studienreisen der 12. Klassen

Knakyildiz-Tours vor dem Parthenon
Weiterlesen ...

Worüber die vergangenen Schuljahre lediglich im Klassenzimmer gesprochen wurde, wird kurz vor dem Ende ihrer Schullaufbahn am Johanneum für alle Schülerinnen und Schüler der 12. Klassen noch einmal vor Ort erlebbar: die Antike mit ihren Bauten, Mythen und kulturellen Errungenschaften.
Jetzt in der Woche vor den Herbstferien sind die Reisegruppen wieder unterwegs in Pompeji oder auf der Akropolis und senden ihre Grüße nach Hamburg, verbunden mit einem Dank an den Förderverein Studienreisen, ohne dessen Hilfe dieses ganz besondere Erlebnis nicht möglich wäre.

Weiterlesen ...

132.087 Schritte, 105,71 km haben unsere Füße uns getragen. Unvergessliche und unzählbare Momente haben wir, die Neapel 2.0 – Gruppe, in der Umgebung vom Golf von Neapel erlebt.

Vor mehr als 2.000 Jahren hat der Ausbruch des Vesuvs Städte verschüttet und das tägliche Leben der Römer für uns angehalten. In Herculaneum, Pozzuoli, Cuma, Paestum und Pompeji sind wir auf den Spuren der Römer gewandelt. Moderne Städte, wie Neapel und Sorrento, haben uns das heutige chaotische Leben der Italiener gezeigt.

Die Reisegruppe auf dem Lykavittos-Hügel
Zur Bildergalerie...

Die Studienreise nach Griechenland führte die Schülerinnen und Schüler dieses Jahr wieder zu den Spuren der griechischen Antike.

Für diejenigen, die sich einen Eindruck von allen diesjährigen Exkursionen der Oberstufe verschaffen möchten: Die Studienreisen werden am 19. November ausführlich in der Aula vorgestellt.