Amnesty International - AG

"... frei und gleich an Würde und Rechten geboren." (Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Artikel 1)

Die Würde der Menschen steht in Deutschland verfassungsrechtlich an erster Stelle. Wir leben in einer Demokratie, die auf Grundlage der Mitbestimmung, der Meinungs- und Pressefreiheit beruht. Doch in vielen Ländern werden der Wert eines Menschenlebens und die damit verbundenen Privilegien dem Willen und der Willkür einzelner untergeordnet. Amnesty International setzt sich seit 1961 mit Hilfe von Projekten und Kampagnen gegen die Unterdrückung und für ein besseres Leben der betroffenen Menschen ein. Wir, das sind Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 10, 11 und 12, wollen ein Teil davon sein! Deshalb gibt es am Johanneum jetzt eine AG, die in direkter Zusammenarbeit mit Amnesty International versucht, aufmerksam auf das Leid und das Unrecht zu machen, das vielen Menschen widerfährt. Wollt ihr auch mitmachen? Dann kommt gern dienstags in der 5. Stunde in Raum 213 dazu! Wir freuen uns!