Erfolgreiche Spendenaktionen für Soziale Projekte
c_320_180_16777215_00_images_artikelbilder_2018_Gruppe_800.jpg

Yara und Paul (S4) haben es vor wenigen Tagen alle Hamburger-Abendblatt-Leser in einem Artikel über die Prefects an Hamburger Schulen strahlend wissen lassen, wie gern sie sich als Vertrauensschüler für Gemeinschaft einsetzen. Und das geht bei unseren Philoi weit über die Schulgemeinschaft hinaus. Liegt der Schwerpunkt auch beim Engagement gegen Mobbing, beim Dasein und Helfen in kleinen und großen Notlagen oder beim Begleiten in den ersten Wochen in der neuen Schule, so sind die Philoi nicht nur junge Helfer für die Schule, sondern auch junge Helfer aus der Schule. Immer wieder realisieren die Vertrauensschülerinnen und -schüler aus unseren Jahrgängen 9 bis 12 - nicht selten auch in Kooperation mit unseren AGs 'Johanneum hilft' und 'Amnesty International' - sehr erfolgreiche Spendenaktionen für soziale Projekte aus aller Welt und in der eigenen Stadt.

So haben sie gerade wieder aus dem Spendenlauf, den sie mittlerweile in guter Tradition mit unserem Sportfest im Sommer verbinden, 3310,97 € an das Projekt 'Herzbrücke' der Albertinen-Stiftung übergeben können. Dieses ermöglicht herzkranken Kindern aus Krisen- und Kriegsgebieten lebensrettende Operationen. Frau Dr. Pfeifer nahm die Spende für das Projekt im Januar mit großem Dank entgegen. Im November sind bereits 3100 € vom Spendenlauf an die Oakhill School in Knysna, Südafrika, gegangen, wo nach heftigen Unwettern tausende Menschen ihr Zuhause verloren haben. Unsere ehemalige Schülerin Kim hatte den Spendenaufruf initiiert, als sie das Leid in ihrem sozialen Jahr dort unmittelbar erlebt hatte. So wirken unsere Philoi nicht nur in und aus der Schule, sondern auch noch nach der Schule!